Lean Expert / COO

THE HUNT IS OVER

Höhepunkt des Glücks ist es, wenn der Mensch bereit ist, das zu sein, was er ist.

Erasmus von Rotterdam

Prolog

Gut ist uns nicht gut genug. Unsere Kunden sind stets auf der Suche nach Exzellenz. Daher stellen wir höchste Ansprüche an unsere Kandidaten und empfehlen nur diejenigen, die uns ganz und gar überzeugen – mit ihrer außerordentlichen Leistungsfähigkeit und Zielstrebigkeit, als ausgewiesene Experten oder echte Führungspersönlichkeiten.

Diese Menschen haben das Potenzial, die Zukunft Ihres Unternehmens äußerst positiv zu beeinflussen. 

Hier präsentieren wir Ihnen eine ausgewählte Persönlichkeit:

Lean Expert / COO

Profil ID:
610000015
Geburtsjahr:
1966
Verfügbarkeit:
nach Vereinbarung

Das zeichnet unsere Persönlichkeiten aus

Unser Kandidat ist ein diplomierter Maschinenbau-Ingenieur (FH) und verfügt über langjährige Berufserfahrung mit Führungsverantwortung in der Werk-/Produktionsleitung und im Qualitätswesen. Zu seinen Stärken zählen Lean Management, Projektmanagement sowie Visual Management. Er trägt aktiv zu Produktivitätssteigerungen und Ergebnisverbesserungen mit umfangreichem Technologie-Knowhow sowie effektivem Change- und Transformationsmanagement bei. Sein breites fertigungs- und produktionstechnisches Knowhow dient als Basis für kreative und wirtschaftliche Lösungen. Unser Kandidat ist bereit für eine neue Herausforderung, bei der er die Möglichkeit hat, Führungsverantwortung zu übernehmen.

Schule / Ausbildung / Studium

2021 – 2021: Weiterbildungen zu Six Sigma sowie Implementation of systematical Continious Improvement Culture

2020 – 2020: Weiterbildung zu Covid-19 Management

2018 – 2018: Weiterbildung zu Transformation Process Postmerger

2017 – 2017: Weiterbildung zu Führungskräfteentwicklung – Führen von Führungskräften

2014 – 2014: Weiterbildungen zu Arbeitsrechtliche Grundlagen der Mitarbeiterführung, Produktionsleiter sowie Produkthaftung

2013 – 2013: Weiterbildung zu Mitarbeiter für Qualitätsmanagement begeistern

2011 – 2011: Weiterbildungen zu Nachhaltige und integrierte Qualitätsmanagementsysteme, TQM-Coach TQMC-TÜV sowie Führungskräfteentwicklung – Führungskräfte in der Transition

2010 – 2010: Weiterbildungen zu ISO/TS16949 Interner Auditor sowie Six Sigma Green Belt

2009 – 2009: Weiterbildungen zu Betriebswirtschaft für Nichtbetriebswirte sowie Robuste Produkte und Prozesse

2009 – 2009: Charisma-Training für Fach- und Führungskräfte

2008 – 2008: Fortbildung zum Laborbeauftragten für Prüf- und Kalibrierlaboratorien

2008 – 2008: Weiterbildung zu FMEA Fehlermöglichkeits- und -Einflussanalyse

04/1996 – 02/1997: Ausbildung zum Qualitäts- und Umweltmanagementbeauftragten, Akademie in Westfalen

03/1993 – 05/1995: Studium des Maschinenbaus, Fachhochschule
– Fachrichtung Fertigungsverfahren
– Abschluss: Diplom-Ingenieur (FH) Maschinenbau

10/1989 – 03/1993: Studium des Maschinenbaus, Universität

10/1987 – 12/1988: Grundwehrdienst

08/1976 – 06/1987: Abitur

Kenntnisse

EDV:MS-Office
Hydra (MPDV, Betriebsdatenerfassungssystem)
AX (Materialmanagementsystem)

Sprachen:Deutsch – Muttersprache
Englisch – Verhandlungssicher
Weitere:Projektmanagement
Visual Management
Lean Management
Six Sigma

Berufserfahrung

07/2017 – heute: Werkleiter (mit Prokura), Hersteller von Aluminiumrädern
– P- und L-Verantwortung für einen Standort mit 520 Mitarbeitern ca. 130 Mio EUR Umsatz
– Mitwirkung bei der weiteren Standort-Expansion
– Prozessentwicklung und Implementierung innovativer Fertigungsanlagen und -prozesse
– Etablierung des Werkes als Best Practice- und Innovations-Leitwerk im globalen Konzern-Standortvergleich
– Einhaltung und kontinuierliche Anwendung von KVP, Six Sigma und anderer Lean Management Tools/Prozesse
– Verbesserung der Maschinen und -prozessfähigkeit (OEE)
– Einsatz moderner technischer Anlagen und Automatisierungsprogramme für optimalen Wertstromprozess der Produkte
– Projektmanagement: Leitung von Großprojekten
– Change-Management: Planung, Steuerung und Umsetzung technischer Optimierungsprojekte
– Einführung neuer Produkttechnologien
– Produktivitätserhöhung mit nachhaltiger Ergebnisverbesserung

01/2012 – 06/2017: Technischer Leiter/Stellvertretender Geschäftsführer, Hersteller von Aluminiumrädern
– Überwachung / Steuerung der gesamten Produktion inklusive Produktionssteuerung
– Mehrstufige Führungsverantwortung für ca. 400 MA
– Ziel-/Budget-/Kostenverantwortung auf Produktionsebene
– Turnaround-Management
– Warmbetrieb
– Mechanische Bearbeitung
– Oberflächenbehandlung
– Instandhaltung
– Nachhaltige Optimierung der Fertigungsprozesse hinsichtlich Produktivität, Qualität, Lieferfähigkeit und der Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen

06/2009 – 12/2011: Leiter Qualitätsmanagement, Hersteller von Leichtmetallrädern
– Sicherstellung aller für das QM-System der Gruppe erforderlichen Prozesse
– Sicherstellen der Förderung des Kundenbewusstseins in der gesamten Konzern-Gruppe
– Fachliche Führung von 180 MA in Europa
– Disziplinarische Führung von 7 MA in Deutschland und Polen
– Durchführung des internen Auditprogrammes
– Dokumentation, Einleitung und Überwachung von Verbesserungsmaßnahmen
– TQM, Six Sigma, KVP

01/1998 – 05/2009: Qualitätsmanagementbeauftragter, Hersteller von Leichtmetallrädern
– Fachliche Führung aller Produktionsstandorte im operativen und strategischen Bereich des Qualitätsmanagements
– Disziplinarische Führung von 11 MA als „Leiter Qualität“
– Globale Begleitung der Produkt- und Prozessentwicklung
– Einführung und ständige Optimierung eines einheitlichen weltweiten kennzahlengesteuerten Qualitätsmanagementsystems gemäß ISO 16949

01/1998 – 12/1999: Leiter Qualitätswesen, Hersteller von Leichtmetallrädern
– Mehrstufige Verantwortung für 11 MA
– Leitung des Labors (Fertigungsprüfung, etc.)
– Qualitätsvorausplanung
– Reklamationswesen
– Entwicklung und Serienumsetzung einer werkunabhängigen Röntgenanlage
– Erlangung der Zertifizierungen QS 9000 und VDA 6.1
– Erfolgreiche A-Lieferanteneinstufungen der deutschen OEM

03/1997 – 12/1997: Leiter Qualitätssicherung, Automobilzulieferer
– Aufbau des Qualitätssicherungssystems für die Freigabe als Serienproduktionsstätte

08/1995 – 03/1996: Trainee (Traineeprogramm für Diplom-Ingenieure), Hersteller von Präzisionsteilen für Automobilzulieferer
– Kostensenkungsprogramm für Stahl- und Aluminiumteile
– Optimierung der Produktqualität und Prozesssicherheit
– Reklamationsbearbeitung
– Kunden- und Lieferantenbetreuung

01/1989 – 06/1989: Praktikum im Bereich Metall, Werkstatt

Every morning in Africa, a gazelle wakes up, it knows it must outrun the fastest lion or it will be killed. Every morning in Africa, a lion wakes up. It knows it must run faster than the slowest gazelle, or it will starve. It doesn't matter whether you're the lion or a gazelle ‒ when the sun comes up, you'd better be running.

Was dürfen wir für Sie tun?

Ihre Bewerbung

Nutzen Sie unser Uploadformular für Ihr Anschreiben, CV und Anlagen. Sie können bis zu 5 PDF Dokumente mit einer Gesamtgröße von 25 MB hochladen.

Ihr Karriereprofil

Drei von vier der von uns betreuten Persönlichkeiten machen den entscheidenden Karriereschritt mit einem persönlichen Profil bei LIONS & GAZELLES. Legen Sie jetzt Ihr Profil an.

Ihre Daten