Jetzt Profil anlegen

6 + 1 Bewerbungstipps für Ihren Karrierestart So kommen Sie Ihrem Traumjob ein Stück näher

Sie haben Ihre Wunschstelle bereits identifiziert? Damit haben Sie den ersten Schritt geschafft. Aber jetzt beginnt der schwierige Teil: Um mit Ihrer Bewerbung einen langfristig guten Eindruck zu hinterlassen, gibt es einige Dinge zu beachten. Zeigen Sie Ihre Persönlichkeit und überzeugen Sie mit Ihren Qualifikationen und Stärken, vermeiden Sie Worthülsen und Standardsätze. Wir helfen Ihnen mit sechs Tipps und einem zusätzlichen Geheimtipp, mit Ihren Bewerbungsunterlagen zu beeindrucken.

 

1. Bleiben Sie sich selbst treu!

Wiederholen Sie nicht nur leere Floskeln, die Sie irgendwo gelesen haben. Stellen Sie lieber Ihre persönliche Motivation, Ihre besonderen Fähigkeiten und bisherigen Erfahrungen in den Vordergrund. So bekommt der Personaler von Anfang an einen guten Eindruck von Ihnen als Person und kann besser einschätzen, ob Sie ins Unternehmen und auf die Stelle passen. Achten Sie darauf, für jede Stellenausschreibung ein individuelles Anschreiben zu verfassen. Es fällt sofort negativ auf, wenn Ihr Text nicht zur Stelle passt. Überlegen Sie sich deshalb einen roten Faden, nehmen Sie Bezug auf die Anzeige und machen Sie sich bewusst, was Sie von anderen Bewerbern abhebt.

 

2. Die Optik ist entscheidend!

Gestalten Sie Ihre Unterlagen übersichtlich. So können Personaler auf den ersten Blick alle wichtigen Informationen bekommen und Sie hinterlassen einen bleibenden, positiven Eindruck. Achten Sie auf gut lesbare Schriften und überlegen Sie, welche Informationen wirklich notwendig sind. Gehen Sie sparsam mit kreativen Ideen um, da diese schnell übertrieben oder für bestimmte Berufsfelder unangemessen sind. Hier gilt: Weniger ist oft mehr.

 

3. Ehrlich währt am längsten!

Es bringt Ihnen nichts, nur das zu schreiben, was das Gegenüber vermeintlich hören möchte. So erzeugen Sie ein falsches Bild von sich selbst, das schnell entlarvt wird. Überlegen Sie sich stattdessen, wo Ihre tatsächlichen Stärken liegen, welche Schwächen Sie haben und welche beruflichen Erfahrungen besonders wichtig für Ihre Entwicklung waren. Denn das Unternehmen möchte Sie als Person näher kennenlernen und herausfinden, ob Sie zu den Aufgaben und ins Team passen.

 

Mehr Tipps für Ihre Karriere

 

4. Vermeiden Sie Fehler!

Eigentlich sollte das selbstverständlich sein. Und doch schleichen sich in Bewerbungen immer wieder kleine und größere Fehler ein. Egal ob der falsche Ansprechpartner, ein Zahlendreher oder ein Rechtschreibfehler. All das kommt gar nicht gut an, lässt sich aber leicht vermeiden. Deshalb sollten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen immer sorgfältig prüfen und am besten noch von jemandem gegenlesen lassen.

 

5. Nehmen Sie sich Zeit!

Eine gute Bewerbung ist nicht in fünf Minuten geschrieben. Lesen Sie vorher gründlich die Stellenanzeige und informieren Sie sich über das Unternehmen. Erst im Anschluss sollten Sie Ihre Unterlagen vorbereiten. Unterschätzen Sie den zeitlichen Aufwand für eine gute Bewerbung auf keinen Fall. Denn nur so haben Sie überhaupt die Chance auf eine positive Antwort.

 

6. Kurz und knackig!

Wenn Sie eine seitenlange Abhandlung über Ihren bisherigen Werdegang verfassen, wird der Personaler schnell das Interesse verlieren. Stattdessen sollten Sie all Ihre bisherigen Stationen und Erfahrungen kurz und knapp auf den Punkt bringen. Sie werden merken, das ist gar nicht so einfach, sondern eine Kunst für sich. Als Faustregel gilt: Ein Anschreiben sollte auf eine Seite passen, ein Lebenslauf nicht länger als zwei bis drei Seiten umfassen.

 

Unser Bonustipp: Achten Sie auf den Zeitpunkt Ihrer Bewerbung

Schicken Sie Ihre Unterlagen auf keinen Fall am Freitagnachmittag ab. Dann liegt Ihre Bewerbung das ganze Wochenende im Postfach und geht leicht unter. Ähnlich schlecht ist es am Montagmorgen, da der Personaler dann ein volles Postfach hat und neue Bewerbungen vielleicht nicht so sorgfältig prüft. Verschicken Sie Ihre Bewerbung besser am Dienstag, dann ist der große Stapel vom Montag abgearbeitet und der Personaler ist aufnahmefähiger.

teilen