Jetzt Profil anlegen

2018 Alles erreichen So setzen Sie Ihre Job-Vorsätze um

Mehr Sport treiben, gesünder ernähren und mehr Zeit mit der Familie verbringen – voller Tatendrang und guter Vorsätze starten viele ins neue Jahr. Auch im Job setzen sich immer mehr Deutsche „gute berufliche Vorsätze“. Was sind die beliebtesten und wie können Sie Ihre erfolgreich umsetzen?

44 Prozent der Deutschen haben nach eigenen Angaben im letzten Jahr ihr Potential im Job nicht voll ausgeschöpft. Das zeigt eine Studie der Job-Börse Indeed*. Jetzt wollen sie es besser machen. In 2018 möchten 37 Prozent der Befragten ihre versteckten Ressourcen durch gute berufliche Vorsätze aktivieren.

Höher, schneller, weiter

Das gilt nicht zwangsläufig für gute Vorsätze im Job. Mehr Projektverantwortung übernehmen, häufiger an Meetings teilnehmen oder auch privat zurückzustecken, um die Karriere zu pushen, liegen zwar auch 2018 weit vorn.  Aber auch der Wunsch nach mehr Privatleben wächst. Die Hälfte möchte nach Feierabend nicht mehr ans Büro denken und weniger E-Mails beantworten. Arbeit grundsätzlich mit nach Hause zu nehmen, ist dagegen kein Problem. Fast ein Drittel möchte 2018 häufiger im Home Office arbeiten.

Was überrascht: Die Mehrheit möchte für mehr Zufriedenheit nicht weniger arbeiten. Nur ein Viertel nimmt sich vor, Arbeitszeit zu reduzieren. Und jeder Fünfte möchte an Meetings teilnehmen, die nicht direkt mit eigenen Projekten in Verbindung stehen.

Den Kollegen zum Freund machen?  Eine angenehme Arbeitsatmosphäre und gutes Teamwork bleiben wichtig. Fast die Hälfte nimmt sich vor, mit Kollegen offener und freundlicher umzugehen. Ein Drittel möchte das auch mit Vorgesetzten versuchen und 38 Prozent mehr mit Kollegen nach Feierabend unternehmen.

Mehr Tipps für Ihre Karriere
Nur Schall und Rauch?

Was für private Vorsätze wie Diäten oder rauchfrei gilt, passt nicht auf Job-Vorsätze. Entgegen aller Klischees halten hier tatsächlich über 50 Prozent durch. Wer seine Vorsätze doch wieder über Bord wirft, tut dies in der Regel nach ein, zwei Monaten.

Doch wie schafft man es durchzuhalten? Wie erhält man sich die anfängliche Euphorie? Alte Gewohnheiten ablegen und die Komfortzone verlassen, stellt viele vor eine große Herausforderung.

Fünf Tipps, um Ihre Motivation anzukurbeln:

Tipp 1: Erfolg visualisieren

Psychologe Albert Bandura sagt, Herausforderungen lassen sich besser lösen, wenn man im Vorfeld positiv denkt. Erinnern Sie sich an bisherige Erfolge und Herausforderungen, die sie gemeistert haben. Führen Sie sich Ihre Stärken vor Augen und lassen Sie keine negativen Gedanken zu.

Tipp 2: Ein wenig Druck aufbauen 

Ablenkung lauert immer und überall. Um Ziele konsequent zu verfolgen, hilft ein bisschen Druck. Auch wenn es im ersten Moment komisch klingt, empfiehlt Business-Coach Bettina Stackelberg, einen Vertrag mit sich selbst zu schließen. Ziele, Etappen und Belohnungen fixieren Sie schriftlich. Erst dann werden sie einem wirklich bewusst.

Tipp 3: Fantasie nutzen

Versagensängste? Dafür ist in Ihrem Plan kein Platz. Nutzen Sie Ihre Energie anders und stellen Sie sich vor, wie es wäre, die Ziele bereits erreicht zu haben. Vergessen Sie bei diesem Gedankenspiel aber nicht, was bis dahin noch zu erledigen ist.

Tipp 4: Stress reduzieren

Druck ja, Stress nein. Befreien Sie sich davon und schrauben Sie Ihre Erwartungen herunter. Egal ob ein besseres Verhältnis zu Ihren Kollegen und Vorgesetzten oder mehr Verantwortung – erst auf die Distanz merken Sie die ersten Erfolge. Geben Sie sich Zeit und halten Sie durch:  Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut.

Tipp 5: (Teil-)Ziele setzen

Zielsetzung ist das A und O. Etappen helfen Ihnen, motiviert zu bleiben. Zerlegen Sie Ihren großen Plan in viele kleine Treppen. Und werden Sie konkret. Statt: „Ich will mich im neuen Jahr mehr einbringen“, nennen Sie das Ziel beim Namen. Zum Beispiel: „Ich werde 2-mal die Woche an Meetings teilnehmen“. Das kurbelt Ihre Motivation an und bringt schneller Erfolge.

Neustart 2018

Manchmal freilich hilft der beste Vorsatz nichts, sondern nur noch ein Tapetenwechsel. Immerhin 40 Prozent haben sich vorgenommen, 2018 den Job zu wechseln. Und das mit aller Konsequenz. Bereits in den ersten drei Monaten nehmen viele dieses Ziel in Angriff.  LIONS & GAZELLES kann Ihnen dabei helfen, genau diesen Vorsatz auf jeden Fall umzusetzen.

 

Lions and Gazelles
Ihr persönlicher Karrieremanager
Jetzt bewerben! Wir finden den perfekten Job für Sie.

 

*Quelle Indeed/respondi: 2.944 Arbeitnehmer in Deutschland, darunter 1.089 mit guten Vorsätzen (November 2017)

teilen