THE HUNT IS OVER

Höhepunkt des Glücks ist es, wenn der Mensch bereit ist, das zu sein, was er ist.

Erasmus von Rotterdam

Prolog

Gut ist uns nicht gut genug. Unsere Kunden sind stets auf der Suche nach Exzellenz. Daher stellen wir höchste Ansprüche an unsere Kandidaten und empfehlen nur diejenigen, die uns ganz und gar überzeugen – mit ihrer außerordentlichen Leistungsfähigkeit und Zielstrebigkeit, als ausgewiesene Experten oder echte Führungspersönlichkeiten.

Diese Menschen haben das Potenzial, die Zukunft Ihres Unternehmens äußerst positiv zu beeinflussen. 

Hier präsentieren wir Ihnen eine ausgewählte Persönlichkeit:

613000214

Profil ID:
613000214
Geburtsjahr:
1985
Verfügbarkeit:
nach Absprache

Das zeichnet unsere Persönlichkeiten aus

Er ist ein aufgeschlossener und tüchtiger Mitarbeiter, der aufgrund seiner fundierten Fachkenntnisse mit allen Arbeiten seines Aufgabengebietes vertraut ist. Er arbeitet sehr zielstrebig, sorgfältig, rationell und erledigt sämtliche Arbeitsschritte selbstständig und routiniert.

Schule / Ausbildung / Studium

2017 – 2018: Master of Engineering, Technische Hochschule, Bingen
– Schwerpunkt: Elektrische Energietechnik

2011 – 2017: Bachelor of Engineering Elektro-und Informationstechnik, Hochschule, Darmstadt
– Schwerpunkt: Energietechnik, Elektronik und Umwelt

2009 – 2010: Abitur, Studienkolleg für ausländische Studierende, FH-Zittau

2006 – 2008: Diplom in Mechatronik in EST (Ecole supérieure de technologie de casablanca), Marokko

Kenntnisse

EDV:Matlab / Simulink
Programmiersprachen: C++ / C / C# / Visual Basic/ VBA, Java
SPS Programmierung, STEP 7
Altera Max Plus
Microsoft Visual Studio 2010 Professional
MS-Office (Excel, Word, Power Point, Outlook)
AVR Assembler
FEMAG
UML
Together
Sprachen:Arabisch – Muttersprache
Deutsch – sehr gut
Französisch – gut
Spanisch – Grundkenntnisse
Englisch – Grundkenntnisse
Weitere:Digitaltechnik:
– Kombinatorische Logik
– Astabile Kippstufe
– Schaltugsanalyse
– Synchron und Asynchronzähler
– Frequenzteiler

Grundlagen der Informationstechnik:
– Datentypen, Felder und Zeiger in C++
– Klassen
– Dynamische Attribute und Objekte
– Dynamische Arrays
– Operator Overloading, zweidimenielle Arrays

Elektronik:
– OPV
– Filter mit OPV
– Feldeffekttransistoren
– Leistungsanwendungen
– Strom-/Spannungsregler

Leistungselektronik:
– Wechsel-/Drehstromsteller
– Umrichter und Chopper
– Solarwechselrichter
– Einphasenbrücke und Kippung
– Frequenzumrichter

Elektrische Maschinen:
– Gleichstromgenerator(GG)
– Transformator(T)
– Synchronmaschine(SM)
– Gleichstrommaschine (Antriebstechnik) (GM)
– Asynchronmaschine (ASM)

Elektrische Anlagen:
– Untersuchung der Erwärmungsvorgänge in elektrischen Anlagen
– Untersuchung der Schaltvorgänge in Wechselstrom- und Drehstromkreis
– Schutz gegen elektrischen Schlag

Simulation technischer Systeme (STS):
– Signalgenerierung
– Generierung periodischer Signale
– Fouriertransformation und –Analyse
– Zeitkontinuierliche lineare Eingrößen-Systeme
– Simulation eines Schmitt-Triggers
– Regelkreise

Software Engineering:
– Geldautomat- und Datenbankentwicklung:
– Prozessmodelle
– Requirement Engineering durchführen
– Software-Modellierung und -Entwurf mit UML (Unified Modeling Language)
– Systematischer Software-Test
– Software-Dokumentation

Berufserfahrung

02/2020 – 01/2021: Elektroniker, Maschinenhersteller

08/2018 – 01/2020: Elektroniker, Personaldienstleister
– Steuerungseinheit / Prototypen (Controller) gebaut und mit entwickelt
– Erstellung von Montageanleitungen und Schaltplänen
– Fehlersuche und Optimierung der Systeme / Controller – Programmieren von Firm- und Software für Controller
– Optimierung der Arbeitsprozesse
– Anlernen von neuen Mitarbeitern

07/2016 – 01/2017: Abschlussarbeit, H-Darmstadt, Fachbereich Elektrotechnik und Informatik
– Thema: Numerische Analyse von synchronen Reluktanzmachinen (SynRM)

09/2015 – 12/2015: Praktikum, Hersteller elektronischer Geräte

07/2015 – 09/2015: Studentische Hilfskraft, Automationsunternehmen
– Kommissionierung mit Scanner
– Kontrollierung die Arbeitsergebnisse auf Qualität und Güte
– Einrichtung von Bauteile nach bestimmten Produktionsstandards
– Vorbereitung von einzelnen Bauteilen für die Weiterverarbeitung
– Bedienung unterschiedliche Werkzeuge
– Durchführung eventuelle Nacharbeiten am Produkt

06/2014 – 08/2014: Studentische Hilfskraft, Deutscher Kraftfahrzeughersteller
– Prüfung der Motorsensoren (Abgassensor, Beschleunigungssensor, Kraftstofferkennungssensor)
– Manuelle Vorbereitung zur Durchführung der Motorenprüfung (Versorgung des Motors mit Kraftstoff, Spannung und Motoröl)

06/2011 – 06/2013: Studentische Hilfskraft, Café, Darmstadt
– Produktzubereitung
– Betreuung von Gästen

2006 – 2008: Praktikum im Bereich Elektrizität, Elektrounternehmen, Casablanca/Marokko
– Erkennen und beheben von Ausfällen von mechanischen, elektrischen und hydraulischen Systemen
– Installierung und Wartung der alternativen Motoren
– Installierung und Wartung der kontinuierlich laufenden Motoren
– Zerlegung und Montierung mechanische Systeme
– Programmierung von digital gesteuerte Systeme
– Reparatur von Einheiten eines digitalen Steuersystems

Every morning in Africa, a gazelle wakes up, it knows it must outrun the fastest lion or it will be killed. Every morning in Africa, a lion wakes up. It knows it must run faster than the slowest gazelle, or it will starve. It doesn't matter whether you're the lion or a gazelle ‒ when the sun comes up, you'd better be running.

Was dürfen wir für Sie tun?

Ihre Bewerbung

Nutzen Sie unser Uploadformular für Ihr Anschreiben, CV und Anlagen. Sie können bis zu 5 PDF Dokumente mit einer Gesamtgröße von 25 MB hochladen.

Ihr Karriereprofil

Drei von vier der von uns betreuten Persönlichkeiten machen den entscheidenden Karriereschritt mit einem persönlichen Profil bei LIONS & GAZELLES. Legen Sie jetzt Ihr Profil an.

Ihre Daten